Way Back When: Der Freitag

Frisch gestärkt mit leckeren Hot Dogs von Das Dog auf dem Westenhellweg begann für uns der zweite Festivaltag in der Kaktusfarm – die leider seit Ende Mai geschlossen ist. The Delta Riggs aus Australien ließen es dort ordentlich krachen und wurden nach anfänglicher Scheu des Publikums zu Recht für ihre feine Rock’n’Roll Show gefeiert.

DSC07845

The Delta Riggs in der Kaktusfarm

Danach machten wir uns wieder auf den kurzen Weg zum FZW, wo We Were Evergreen im Club mit feinem Pop und interessanter Instrumenten-Kombination (Xylophon. Ukulele!) überzeugten.

DSC07849

Für mehr Ukulelen in der Popmusik! We Were Evergreen

In der Halle bekamen wir anschließend noch den Schluss von Abby mit, bevor wir uns wieder zum Club begeben wollten, um den angekündigten Special Guest zu begutachten. Der konnte aber leider nicht anreisen (der Bandname sagte mir nichts und ich habe ihn auch wieder vergessen – der Veranstalter durfte ihn laut der Ruhr Nachrichten aus vertraglichen Gründen ohnehin nicht offiziell nennen), so dass wir eine etwas längere Pause bis zum nächsten Konzert einlegen konnten/mussten. Um 23 Uhr trat mit Mighty Oaks der freitägliche Headliner auf – ein schönes Set mit folkigen Songs, mal etwas schneller, mal etwas gesetzter. Wird jetzt nicht meine Lieblingsband, kann man sich aber sehr gut anhören.

DSC07860

Mighty Oaks – und die beruhigende Erkenntnis, dass nicht jeder, der ein bisschen wie Kid Rock aussieht, auch solche Musik wie Kid Rock macht.

Kleine Anekdote am Rande: Beim Auftritt der Mighty Oaks stand für die ersten paar Lieder ein Mann vor uns, der mit einer recht großen Spiegelreflexkamera im Sekundentakt Fotos machte. Leider wurden alle vollkommen unscharf. Also nicht ein bisschen, sondern komplett. Alle! Ich war kurz davor, ihm die Kamera aus der Hand zu nehmen. Oder ihn zu fragen, ob ich im eines meiner Fotos zuschicken sollte. Aber dann ging er weg. Vielleicht (noch) näher an die Bühne. Oder die Kamera wegbringen. Man weiß es nicht. Tat dem schönen Abend aber so oder so keinen Abbruch.  Auch am zweiten Tag wusste das Way Back When wirklich zu überzeugen. Der Bericht vom Samstag folgt bald!

DSC07858

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s