Die Alltag und Kultur Awards 2014: Alben

Die nächste Runde im Listenkarussell zum Jahresende! Heute geht es um die besten Alben 2014, und auch da gab es durchaus eine ansehnliche Auswahl. Ich musste jedenfalls etwas länger nachdenken, um mich schließlich auf eine Top Ten festzulegen. Und das sind meine Favoriten der letzten zwölf Monate:

  1. Sleaford Mods – Divide And Exit
  2. Pete Fij & Terry Bickers – Broken Heart Surgery
  3. Jens Friebe – Nackte Angst zieh dich an wir gehen aus
  4. Johnny Marr – Playland
  5. Jack White – Lazaretto
  6. Spoon – They Want My Soul
  7. Half Man Half Biscuit – Urge For Offal
  8. Royal Blood – Royal Blood
  9. Element of Crime – Lieblingsfarben und Tiere
  10. Parquet Courts – Sunbathing Animal

Nicht geschafft haben es beispielsweise The New Pornographers (trotz Konzert des Jahres!), Conor Oberst (beide aber ganz knapp dran vorbei geschrammt), Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen, Morrissey, The Crookes, Augustines, Blood Red Shoes, Buster Shuffle oder Spring Offensive. Obwohl ich diese Alben alle ohne schlechtes Gewissen weiter empfehlen würde. Die Auswahl fiel also wirklich schwer. Ich bin gespannt, ob 2015 dieses Niveau halten kann!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s