Die Alltag und Kultur Awards 2015: Bücher

Eigentlich wollte ich das ganze Jahr über eine Liste aller 2015 gelesenen Bücher anlegen. Bis ungefähr zur Hälfte des Jahres habe ich auch über alle Gelesenen Buch geführt (höhöhö), aber dann kamen andere Dinge dazwischen. Nicht zwischen mich und das Lesen, aber das Listen führen ging über Bord.

Aber sei’s drum – empfehlen kann und möchte ich natürlich trotzdem einiges, denn unter den vielen 2015 gelesenen Büchern waren erfreulich viele Highlights dabei. Zum Beispiel

Etwas ratlos ließ mich Go Set A Watchman von Harper Lee zurück. „To Kill a Mockingbird“ war und ist ja ein Riesenbuch, aber dieses Buch ist irgendwie beim Lesen vorbeigegangen, ohne dass es nachhaltigen Eindruck hinterlassen hat. Schade. Etwas enttäuscht war ich auch vom ersten Teil der Biographie von Bud Spencer – ein etwas zu eiliger Ritt durch seine Karriere, in dem viele spannende Dinge leider nur kurz angerissen werden.

Gänzlich abraten möchte ich vom Buch „Du sollst nicht lügen“ von Jürgen Schmieder. Obwohl ich dessen Artikel in der Süddeutschen Zeitung eigentlich meistens ganz gerne lese. Durch das Buch habe ich mich allerdings richtiggehend gequält. Ich glaube, der einzige Antrieb, es zu Ende zu lesen, war das Geld, das ich dafür ausgegeben habe…

Zwischen sehr gut und nicht gut gab es auch in diesem Jahr wieder etliche Bücher, die mir einfach gefallen haben, auch wenn sie sich vielleicht nicht für alle Ewigkeit ins Gedächtnis oder auf die Bestenlisten gebrannt haben. Aber das wichtigste haben sie geschafft: mich gut zu unterhalten. So soll das sein!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s