Song des Monats: November 2016

Diesen Monat führt kein Weg vorbei an Kate Tempest. Ja, ich weiß, das mag nicht übermäßig originell sein, denn wie ich neulich in einem Gespräch schon um die Ohren bekam: Die wird ja total gehypt im Moment! Stimmt. Und zwar zu Recht. Und: Ich fand die schon vor dem (großen) Hype richtig gut. So!

Wie auch immer: Kate Tempest hat vor einigen Wochen ihr neues Album „Let Them Eat Chaos“ rausgebracht. Und eigentlich müsste hier das ganze Album stehen, denn auch wenn die einzelnen Songs für sich alleine stark sind, hängen sie im Grunde auch zusammen. Das Album erzählt eine Geschichte. Die solltet ihr euch aber am besten selbst anhören, denn glaubt mir: Es lohnt sich!

Stellvertretend für das Album gibt es hier also den Track „Europe is lost“. Der wiederum ist schon fast ein Jahr alt, hat es dennoch und berechtigt aufs Album geschafft und ist angesichts dessen, was seit seiner ersten Veröffentlichung alles passiert ist, wahrscheinlich aktueller denn je. Und bitte:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s